Die starken Frauen bei den
Brauweiler Karnevalsfreunden:

Unsere Musketiere

Was wären die Brauweiler Karnevalsfreunde ohne die weibliche Garde
der weiblichen Musketiere an ihrer Seite.

Seit über 10 Jahren sind sie aus dem Vereinsleben nicht mehr wegzudenken.

Die Riege gründeten die Damen am 29.04.1996 in der Gaststätte "Alte Abtei".
Die Initiatoren dieser Emanzipationsbewegung waren Hildegard Schüler
und Dagmar Balakirew.

Zunächst bestand das Damencorps aus 9 Mitgliedern.
Die Damen, als schmuckes Aushängeschild der Brauweiler Karnevalsfreunde,
fanden riesigen Beifall. Ebenso die Kostüme, nachempfunden nach den Musketieren,
der Elitetruppe des französischen Heeres.

Zwischenzeitlich sind die Musketiere bei der BKF sozusagen das "Corps a' la suite",
das Corps zur Seite. Bei vielen Auftritten der Muttergesellschaft sind sie dabei.
Besonders begehrt sind die Auftritte mit den Brauweiler Dreigestirnen.

Sehr aktiv sind die Damen im Karnevalszug; ob Fussgruppe oder im Prunkwagen,
die Gruppe gibt immer ein prächtiges Bild ab. Sie sitzen im Elferat bei den
Damensitzungen und unterstützen den Sitzungspräsidenten.

Den Damen ist es ein Herzensbedürfnis, das karnevalistische Kinderfest mit zu organisieren.
Man trifft sich monatlich um das Thema "Karneval" zu vertiefen.